Von der Alb

Der Kugelmüller

In der kleinen Gemeinde Neidlingen unterhalb der alten Burgruine Reußenstein hat der einzigste Kugelmüller Deutschlands seine Werkstatt. Stefan Metzler hatte vor über 20 Jahren auf Bergwanderungen in Deutschland und Österreich das Handwerk des Kugelmüllers von einem alten Kugelmüller gelernt. Viele Jahre später hat er nun die Technik weiterentwickelt und nebenberuflich eine Kugelmühle und Werkstatt im bzw. am Seebach in Neidlingen aufgebaut. Er ist fasziniert von den verschiedenen Gesteinsarten der Schwäbischen Alb und der Einzigartigkeit jeder seiner Kugeln aus „Schwäbischem Marmor“.


Zur Fotostrecke „Die Einzigartigkeit der Kugel“

IMG_9726
Steine sind Zeugen der Erdgeschichte. Neben der Geologie sind aber auch die archäologischen Funde der Schwäbischen Alb vielfältiger als gedacht. Die ehrenamtlichen Archäologen der archäologischen Gruppe in Erkenbrechtsweiler sammeln und präsentieren Funde aus der Region.

Die Manufaktur der Kugelmühle in Neidlingen ist sonntags und feiertags (außer jeweils am letzten Sonntag des Monats) von 11 bis 17 Uhr für Besucher geöffnet.

Zur Fotostrecke